Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Ihr Inhalt

Aktuelle Version:
FINAL (Konsultation)


Download (PDF)


Was Du für den Gipfel hältst,
ist nur eine Stufe.

(Lucius Annaeus Seneca)

+++ ACHTUNG +++ ACHTUNG +++ ACHTUNG +++ ACHTUNG +++ ACHTUNG +++

Das Projekt ist beendet.
Die Richtlinie steht auf der Webseite der VdS zur Konsultation bereit.

Vielen Dank an alle Unterstützer!

VdS 10000: Noch einfacher. Noch besser. Noch eleganter.

Seit ihrer Veröffentlichung hat die VdS 3473 stetig an Bedeutung gewonnen. Nun war es an der Zeit, die Richtlinie zu überarbeiten. Hierfür hat die VdS Schadenverhütung GmbH am 16.07.2018 ein Projekt gestartet, das über diese Webseite koordiniert wurde. Das Projekt wurde am 06.10.2018 abgeschlossen.

Ziele des Projekts

Ziel ist es, die VdS-Richtlinien 3473 zu überarbeiten. Folgende Eigenschaften sollen die überarbeiteten Richtlinien besitzen:

  1. Verzahnung mit bestehenden VdS-Richtlinien, insbesondere der VdS 10010
    Die VdS 3473 wird intensiver mit der VdS 10010 verzahnt. Ziel ist es, mit der Umsetzung einer der beiden Richtlinien möglichst große Bereiche der anderen Richtlinie zu implementieren.
  2. Annäherung an andere bestehende Normen/Richtlinien/Standards
    Die VdS 3473 soll an andere bestehende Normen bzw. Richtlinien angenähert werden, um die gegenseitige Kompatibilität zu erreichen oder zu erhöhen. Insbesondere ist es Ziel, sich an das TISAX-Modell (Trusted Information Sinn und Bedeutung, die der Empfänger aus erhaltenen Daten interpretiert. Security Assessment Exchange) anzunähern. TISAX dient einer unternehmensübergreifenden Anerkennung von Assessments der Informationssicherheit Schutz von Informationen hinsichtlich gegebener Sicherheitsanforderungen (bspw. Vertraulichkeit, Verfügbarkeit oder Integrität). in der Automobilindustrie und schafft hierfür einen gemeinsamen Prüf- und Austauschstandard.
  3. Vereinfachung
    Maßnahmen werden - wann immer möglich und sinnvoll – vereinfacht. Ziel ist es, den Aufwand für die Implementierung der VdS 3473 (weiter) zu verringern.
  4. Präzisierung von Maßnahmen
    Maßnahmen werden – wann immer nötig und sinnvoll – im Text der VdS 3473 klarer gefasst. Ziel ist es, die Verständlichkeit der Richtlinien zu erhöhen und damit ihre Umsetzung (weiter) zu vereinfachen.
  5. Entfernen von Fehlern
    Formulierungs- und Formatierungsfehler werden entfernt.
  6. Zeitnahe Erstellung
    Die neuen Richtlinien werden bis zu Beginn der Messe it-sa 2018 am 09.10.2018 fertiggestellt. Ziel ist es, die Endfassung der Richtlinien zu Beginn der Messe in gedruckter Form vorliegen zu haben. Falls dieses Ziel aufgrund einer Konsultationsphase nicht erreichbar ist, soll die Konsultationsphase mit der it-sa 2018 beginnen.

Maßnahmen

Folgende Maßnahmen sollen das Erreichen der Ziele sicher stellen:

  1. Verzahnung mit bestehenden VdS-Richtlinien, insbesondere der VdS 10010
    Die VdS 10010 wurde während ihrer Erstellung mit der VdS 3473 verzahnt. Die entsprechenden Formulierungen und notwendigen Strukturen sind in den Entwicklungsunterlagen der VdS 10010 gekennzeichnet und können in die VdS 3473v2 übernommen werden.
  2. Annäherung an andere bestehende Normen/Richtlinien/Standards
    Hierfür werden zunächst die Normen/Richtlinien/Standards identifiziert, an die sich die VdS 3473 annähern soll. Anschließend werden die Unterschiede festgestellt, Änderungen diskutiert und – soweit sinnvoll – übernommen.
  3. Vereinfachung
    Die Erfahrungen aus den Schulungen und den bisherigen projekten werden gesammelt, Änderungswünsche diskutiert und - wann immer möglich und sinnvoll – übernommen.
  4. Präzisierung von Maßnahmen
    Die Erfahrungen aus den Schulungen und den bisherigen projekten werden gesammelt, Änderungswünsche diskutiert und - wann immer möglich und sinnvoll – übernommen.
  5. Entfernen von Formulierungs- und Formatierungsfehlern
    Erkannte Formulierungs- und Formatierungsfehler werden in den Entwicklerversionen korrigiert. Am Ende des Prozesses findet eine Überprüfung der neuen Version durch einen Lektor statt.
  6. Zeitnahe Erstellung
    Änderungen werden bis zum 01.10.2018 vorgenommen. Bis zum 01.10.2018 findet ein kontinuierlicher Entwicklungsprozess statt:
    1. Es wird eine Webseite etabliert (https://www.mark-semmler.de/vds), über die der Entwicklungsprozess transparent gemacht und von Interessierten begleitet werden kann.
    2. Ab einer frühen Version werden die jeweils aktuellen Versionen der Richtlinien in kurzen zeitlichen Abständen mit der Bitte um Kommentierung, Korrektur und Ergänzung veröffentlicht. Rückmeldungen werden bewertet, kommentiert und aufgenommen oder verworfen.
  7. Zeitnahe Erstellung
    Das werden wir schaffen. Wieder mal! ;-)
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
start.txt · Zuletzt geändert: 06.10.2018 02:48 von Mark Semmler, Mark Semmler GmbH

Hier finden Sie unser Impressum und unsere Datenschutzerklärung.